Schmuckwerkstatt

Perlenarmband aus Glasperlen:

such Dir 2 Lieblingsperlenfarben aus, beim Draht und beim Verschluß kannst Du zwischen gold- und silberfarben wählen; ein wenig Geschick und eine ruhige Hand- dann ist das Armband in weniger als 1h fertig!

Zuerst legst Du den Draht doppelt und in die Biegung fädelst du den Verschluß ein. Du legst Dir die großen und die kleinen Perlen in zwei Häufchen zurecht und fädelst die erste große Perle über BEIDE Drähte ein, so daß sie vor dem Verschluß sitzt.

Danach jeweils 6 kleine Perlen auf die 2 Einzeldrähte fädeln, dann kommt wieder eine große Perle auf BEIDE Drähte. So geht es weiter, bis das Armband um dein Handgelenk passt. Achte darauf, daß die Perlen nah aneinander sitzen.

Je nach Größe der kleinen Perlen kannst Du auch 7 davon nehmen, achte darauf, daß es immer gleich viele sind. Nachdem Du die 10. oder 11. große Perle gesetzt hast, solltest Du versuchen, das Armband anzulegen, damit Du weißt, wie viel Du noch fädeln mußt. Dies grüne Armband hat 11 rote Perlen.

Wenn Dein Armband lang genug ist, kommt das Kniffligste: Das Befestigen vom Verschluß. Den übrigen Draht schneidest Du mit der Schmuckbiegezange bis auf ca. 5cm ab, achte darauf, daß beide Enden gleich lang sind. Dann biegst Du mit der Zange eine Rundung in den Draht wie auf dem Bild. Beide Drahtenden führst Du durch die Öse vom Verschluß- hier habe ich einen anderen verwendet, laß Dich dadurch nicht stören!

Dann fädelst Du die 2 Drahtenden durch die letzte große Perle- achte darauf, den Draht sanft mit den Fingern zu biegen, er ist sehr dünn und bricht leicht.

Nun den Verschluß so nah wie möglich an die letzte große Perle heranbringen. Dann schneidest Du mit der Schmuckbiegezange die hinter der großen Perle herausragenden Drahtenden bis auf ca. 7mm ab.

Die überstehenden Drahtenden wickelst Du vorsichtig zwischen der großen und den kleinen Perlen einmal um den Draht, auf den Du die Perlen gezogen hattest- was dann noch übersteht, vorsichtig mit der Schmuckbiegezange abschneiden-FERTIG!

%d Bloggern gefällt das: